TRANSFRIGOROUTE Jahreshauptversammlung 2024

Vergangene Woche fand unsere Jahreshauptversammlung statt.

In Frankfurt traf sich die TRANSFRIGOROUTE - Competence Center für Thermo- & Lebensmittellogistik im BGL - um über aktuelle Themen rund um Transportsicherheit, KI-gesteuerte Disposition, TRANSFRIGOROUTE-Frachtenbörse, klimafreundliche Kühl-/Fahrzeuge sowie gewerbepolitische Themen in den Austausch zu gehen. Natürlich kam das Netzwerken und der persönliche Austausch am Abend in der NFT Skybar nicht zu kurz.

Die Veranstaltung startete mit Philip Keil als Gastredner unter dem Motto "DECISION POINTS: SICHER ENTSCHEIDEN IN TURBULENTEN ZEITEN": Über 9.000 Flugstunden, tausende Starts und Landungen auf vier Kontinenten, und ein Flug der sein Leben veränderte... Philip Keil ist Deutschlands bekanntester Pilot und zählt seit Jahren zu den Top-Rednern Europas. Anhand seiner Erfahrungen als Pilot mit dem Blick aus dem Cockpit vermittelte er mit einem Perspektivenwechsel, wie wichtig es ist, den Fokus aufs Wesentliche nie zu verlieren.

Zum Abschluss konnten Interessierte den Industriepark Höchst besichtigen und bei der Betankung eines Wasserstoff-Lkws zusehen.

Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg!

Ein herzliches Dankeschön an alle Referenten und Aussteller, ohne die es nicht halb so spannend und informativ gewesen wäre!

Wenn Sie Interesse an den Vorträgen haben und/oder die TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND näher kennenlernen möchten, melden Sie sich gerne unter info@transfrigoroute.de

 

So cool, so good - TRANSFRIGOROUTE!

Competence Center für Thermo- & Lebensmittellogistik im BGL

25. – 26. April 2024: TRANSFRIGOROUTE Jahreshaupt- & Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder & Freunde der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere diesjährige Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 25. April 2024, ab ca. 10 Uhr bis Freitag, den 26. April 2024 in Frankfurt am Main stattfinden wird.

Wir starten am Donnerstag mit einer Tagung - inkl. der Mitgliederversammlung und lassen den Abend beim gemeinsamen Netzwerken ausklingen.

Am Freitag steht die Besichtigung einer interessanten Location auf dem Programm.

Eine Vorabend-Anreise wird möglich sein.

Bitte merken Sie sich schon jetzt das Datum vor - wir kommen in Kürze mit weiteren Informationen auf Sie zu!

TRANSFRIGOROUTE digital am Mittwoch, den 22. November 2023

Am Mittwoch, den 22. November 2023 findet von 15:00 - 17:00 Uhr unser Online-Format "TRANSFRIGOROUTE digital" statt.

In der Online-Veranstaltung möchten wir Sie über aktuelle Themen aus der Branche informieren.

Nicht nur für den temperaturgeführten Transport sondern auch für Sie interessant: "VECTO": CO2-Zertifizierung von Nfz für die CO2-Ziele der EU: Nach dem Zugfahrzeug folgt nun der Anhänger.

 

Nachfolgend die komplette Agenda:

  • Begrüßung - Gert Kautetzky / Kautetzky Internationale Spedition, Vorsitzender des Vorstandes der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND
  • Kurzbericht über aktuelle Themen - Andreas Schmid / FRIGOBLOCK GmbH, Vorsitzender des Industrieausschusses der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND
  • "VECTO": CO2-Zertifizierung von Nfz für die CO2-Ziele der EU: Nach dem Zugfahrzeug folgt nun der Anhänger - Paul Stempfle / Philipp Birkle, Kögel Trailer GmbH
  • Update über ATP / DIN / CEN - Andreas Klotz, TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • F-Gase: Aktuelle Neuregelungen der EU & deren Einfluss auf den temperaturgeführten Transport - Dr. Jürgen Süß / Henning Altebäumer, ECOOLTEC Grosskopf GmbH
  • Bericht aus der TI
  • Sonstiges / Ihre Fragen / Anregungen / Diskussion

Bitte registrieren Sie sich unter diesem Link für die Veranstaltung.

Die erstmalige Teilnahme ist für Nicht-Mitglieder kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

22. November 2023: TRANSFRIGOROUTE digital

Am Mittwoch, den 22. November 2023 findet von 15:00 - 17:00 Uhr unser Online-Format "TRANSFRIGOROUTE digital" statt.

In der Online-Veranstaltung möchten wir Sie über aktuelle Themen aus der Branche informieren.

Nicht nur für den temperaturgeführten Transport sondern auch für Sie interessant: "VECTO": CO2-Zertifizierung von Nfz für die CO2-Ziele der EU: Nach dem Zugfahrzeug folgt nun der Anhänger.

 

Nachfolgend die komplette Agenda:

  • Begrüßung - Gert Kautetzky / Kautetzky Internationale Spedition, Vorsitzender des Vorstandes der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND
  • Kurzbericht über aktuelle Themen - Andreas Schmid / FRIGOBLOCK GmbH, Vorsitzender des Industrieausschusses der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND
  • "VECTO": CO2-Zertifizierung von Nfz für die CO2-Ziele der EU: Nach dem Zugfahrzeug folgt nun der Anhänger - Paul Stempfle / Philipp Birkle, Kögel Trailer GmbH
  • Update über ATP / DIN / CEN - Andreas Klotz, TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • F-Gase: Aktuelle Neuregelungen der EU & deren Einfluss auf den temperaturgeführten Transport - Dr. Jürgen Süß / Henning Altebäumer, ECOOLTEC Grosskopf GmbH
  • Bericht aus der TI
  • Sonstiges / Ihre Fragen / Anregungen / Diskussion

Bitte registrieren Sie sich unter diesem Link für die Veranstaltung.

Die erstmalige Teilnahme ist für Nicht-Mitglieder kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Branchendialog Transportlogistik am 20. & 21. April 2023

Zwei spannende und sehr interessante Tage im Rahmen des Branchendialogs Transportlogistik liegen hinter uns und waren ein voller Erfolg!

Rund 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit sich in den Räumlichkeiten des Mercedes-Benz Branchen-Informations-Centers (BIC) in Wörth über alle wichtigen Bereiche der Transportwirtschaft zu informieren. Durch das vielseitige Rahmenprogramm und die tolle Unterstützung von Mercedes-Benz und den anwesenden Ausstellern gab es auch ausreichend Zeit zum Austausch und zum Netzwerken.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Speakern und Ausstellern die die Veranstaltung in diesem Rahmen überhaupt ermöglicht haben und natürlich auch bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen.

So cool, so gut - TRANSFRIGOROUTE!

 

Anhänge

20. – 21. April 2023: TD-Jahreshauptversammlung unter dem Motto „Branchendialog Transportlogistik“

Weitere Infos finden Sie hier.

TD-Jahreshauptversammlung 2023 unter dem Motto „Branchendialog Transportlogistik“

Unsere diesjährige Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung findet vom 20. - 21. April 2023 unter dem Motto "Branchendialog Transportlogistik" im Mercedes-Benz Branchen-Informations-Center (BIC) in Wörth statt.

Neben den Fachvorträgen haben wir für Sie eine Ausstellung mit vielen interessanten Partner aus der Branche auf die Beine stellen können.

Highlights der Ausstellung sind z. B.:

  • Mercedes-Benz: ErFAHREN der Assistenzsysteme als Gast im "temperaturgeführten" Bus
  • Trailer-Dynamics: eTrailer mit elektrischer Antriebsachse selbst erFAHREN
  • Mobile-Loft: Sattelzugmaschine mit Trucker Stube
  • u. v. m.

Außerdem konnten wir Wolfgang Grupp von TRIGEMA als Gastredner gewinnen.

Für das leibliche Wohl ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt. An beiden Tagen haben Sie die Möglichkeit zum Netzwerken an unseren Abendveranstaltungen, die zum einen im BIC und zum anderen in der Vinothek Par-Terre in Landau stattfinden werden.

Die Agenda mit den genauen Programmpunkten finden Sie im Anhang.

Wir würden uns freuen wenn Sie sich bis zum 31. März 2023 unter dem nachfolgenden Link für die Veranstaltung registrieren:

https://tms.aloom.de/td-bgl-branchendialog/

Die Teilnahme ist für Mitglieder der TRANSFRIGOROUTE, des BGL, der BGL-Landes- und Mitgliedsorganisationen sowie der Presse kostenlos. Für alle anderen Gäste erheben wir eine Teilnahmegebühr in Höhe von 150 EUR je Gast.

 

Anhang: Agenda

Fachveranstaltung auf der IAA Transportation

TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND ist das Competence Center für Thermo- und Lebensmittellogistik im BGL und begleitet die Transformation in der Transportkälte

 

Auf der IAA Transportation 2022 veranstaltete die TRANSFRIGOROUTE die bereits seit 2010 etablierte Fachveranstaltung zum temperaturgeführten Transport. In diesem Jahr stand die Fachveranstaltung unter der Überschrift "Transformation in der Transportkälte: Kühlfahrzeuge der Zukunft". Unter der Moderation Gerhard Grünigs von der Verkehrsrundschau referierten nach der Begrüßung durch den TRANSFRIGOROUTE-Vorstandsvorsitzenden Gert Kautetzky Experten namhafter Hersteller über die Zukunft der Kühlfahrzeuge aus ihrer jeweiligen Sicht.

Sichere Pharmatransporte durch Modularität

Jörg Gradnitzer, Director CV Business bei Liebherr Transportation Systems stellte das Transportkälteaggregat Celsineo als gemeinsame Marke von Liebherr und Krone vor. Durch drei unabhängige Kältemodule wird eine maximale Verfügbarkeit der Trailerkühlung und höchste Präzision in der Temperaturkonstanz erreicht. Mit der Zertifizierung durch das renommierte European Institute for Pharma Logistics (EIPL) wurde das Kühlkonzept und dessen Eignung für hochsensible pharmazeutische Güter klar bestätigt.

ECOOLTEC revolutioniert die Transportkälte

Die ECOOLTEC Grosskopf GmbH hat rein elektrisch angetriebene Transportkältemaschinen entwickelt, die auf Basis natürlicher Kältemittel auf eine besonders nachhaltige und effiziente Weise die Aufbauten temperieren. Flottenbetreiber profitieren zudem von der hohen Verfügbarkeit.

"Die komplette Kühlkette kann inzwischen F-Gas-frei realisiert werden, nur die Transportkälte bislang noch nicht. Das System von ECOOLTEC sorgt für den Lückenschluss. Diese Möglichkeit bietet im schweren Straßengüterverkehr derzeit noch kein anderer Hersteller", erklärt Dr. Jürgen Süß. Die Kältemaschine ECOOLTEC TM182 kann rein elektrisch betrieben werden. Hierdurch werden lokale Schadstoff- und CO2-Emissionen vermieden, womit Sonderemissionszonen keine Hindernisse darstellen.

Der technologische Clou der Anlage sind jedoch die nachhaltigen Kältemittel. Statt der in der Transportkälte verwendeten F-Gase setzt ECOOLTEC ausschließlich auf die natürlichen Kältemittel Propen für die Kälteerzeugung und CO2 für die Kälteverteilung. Gerade Propen bietet große Effizienzvorteile bei der Erzeugung tiefster Temperaturen. Zudem sind hierfür bereits industrialisierte Bauteile verfügbar. Ein weiterer Vorteil der ECOOLTEC-Anlage ist, dass sie auch als Wärmepumpe verwendbar ist und somit Heizen und Abtauen kann.

Lkw-Umrüstung für emissionsfreien Transport

Treibhausgasemissionen müssen bis 2030 um 55% verringert werden. Bis 2030 soll laut BMVI ein Drittel der Transportleistung im Straßengüterverkehr emissionsfrei sein. Für den Schwerlastverkehr über 7,5 Tonnen bedeutet dies, dass bis dahin rund 230.000 Fahrzeuge ohne Ausstoß von CO2 betrieben werden müssen.

Hier kommt die 2018 von Dirk Graszt und Dirk Lehmann gegründete und mittlerweile börsennotierte Clean Logistics SE mit Sitz in Winsen (Luhe) mit seinen Entwicklungen für den Schwerlastverkehr ins Spiel. Die beiden Clean-Logistics-Fahrzeugtypen, Fyuriant (Lkw) und Pyuron (Bus), fahren mit einem wasserstoff-elektrischen Antrieb. Fyuriant verfügen über eine zukunftsweisende Technologie. Der erste Lkw ist unter anderem mit zwei Wasserstoff-Brennstoffzellen mit 2 x 120 kW Leistung sowie Wasserstofftanks mit einem Volumen von 43 kg ausgestattet. Das ermöglicht eine ausreichend hohe Reichweite von über 400 km und kurze Betankungszeiten von unter 15 Minuten. die mit Radnabenmotoren ausgestattete Hinterachse hat ein Drehmoment von maximal 17000 Nm. Das selbst entwickelte intelligente Steuerungssystem von Clean Logistics ermöglicht eine effiziente Steuerung des Gesamtsystems in jeder Fahrsituation.

Emissionsfrei im temperaturgeführten Verkehr

Der Markt verlangt immer mehr nach nachhaltigen, schadstofffreien und umweltbewussten E-Mobilitätskonzepten. Viele Transporte, vor allem im innerstädtischen Verteilerverkehr, werden ab 2025 in vielen Städten nur noch in sogenannte "Zero Emission Zones" stattfinden können. Schmitz Cargobull hat dazu den vollelektrischen Sattelkoffer S.KOe Cool entwickelt, der nach ausgiebigen Praxistests nun in die Serienproduktion geht. Der vollelektrische S.KOe Cool ist mit einer elektrischen Achse sowie einer elektrischen Kältemaschine mit integrierter Leistungselektronik und Batteriesystem ausgestattet und arbeitet dadurch emissionsfrei. Das rein elektrisch betriebene Kühlgerät S.CUe ohne Verbrennungsmotor ist für das emissionsfreie Kühlen und Heizen der Ladung ausgelegt. Die elektrische Schmitz Cargobull Trailer-Achse rekuperiert unter anderem bei Bremsvorgängen Energie und verringert damit die Nachladezeiten der Batterie über das Stromnetz. Der vollelektrische Kühlkoffer ist zudem leise und ermöglicht so in städtischen Bereichen die Anlieferung in den frühen Morgenstunden wie auch am späten Abend.

ZF stellt eTrailer vor

Der heutige Stand der Elektrifizierung im Kühlkoffer besteht am Markt aus der Kombination von Generatorachse, Batterie und elektrischem Kühlgerät. ZF zeigt mit dem eTrailer die nächste Stufe, bei dem eine elektrische Antriebs- und Rekuperationsachse im Trailer zum Einsatz kommt. Ergänzend für Kühlfahrzeuge dient die ZF Schnittstelle eWorX zur Versorgung des elektrischen Kühlgerätes. In Kombination mit dem ZF Flotten-Orchestrierungs-Portal Scalar wird die Überwachung der Kühlkette sichergestellt. Der eTrailer liefert in Kombination mit Diesel Trucks eine signifikante Kraftstoff- und CO2-Einsparung von bis zu 16% und für batterieelektrische oder Brennstoffzellen-Lkw eine modulare Reichweitenverlängerung. Zusätzlich werden fahrdynamische Eigenschaften der Gesamtzugkombination Lkw und Auflieger verbessert. die Möglichkeiten der Erweiterung mittels Plug-In und V2X-Diensten werden das System ergänzen und erhöhen das Potenzial der CO2-Reduzierung weiter. ZF forciert parallel die dafür notwendige Anpassung der gesetzlichen Vorschriften und möglicher Incentivierung.

TRANSFRIGOROUTE mit neuer Führung

Gert Kautetzky wird neuer Vorstandsvorsitzender der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND (TD) e. V. - Hubertus Kobernuß zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden ernannt.

Anfang Juni 2022 fand die Jahreshauptversammlung der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND statt - erstmals nach zweijähriger, coronabedingter Abstinenz wieder als Präsenzveranstaltung bei der KRAVAG-Versicherung in Hamburg.

In der Mitgliederversammlung war der zentrale Punkt die turnusmäßig anstehende Vorstandswahl, bei der Gert Kautetzky zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt wurde. Kautetzky folgt auf den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Hubertus Kobernuß, der - nach zuvor erfolgter Betriebsveräußerung - nicht mehr kandidierte. In Würdigung seines außergewöhnlichen und langjährigen Engagements bedankte sich die TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND mit der Ernennung von Kobernuß zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden.

TRANSFRIGOROUTE-Geschäftsführer Roger Schwarz: „Im Namen der gesamten TRANSFRIGOROUTE danken wir Hubertus Kobernuß für 23 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Vorstand, wovon er 20 Jahre als Vorstandsvorsitzender die TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND nicht nur geführt, sondern auch wesentlich geprägt hat. Dies ist ein einmaliges Jubiläum in der TRANSFRIGOROUTE-Geschichte. Hubertus Kobernuß hat sich in all diesen Jahren mit großem Erfolg, viel Kraft und Energie für die Interessen der in der TRANSFRIGOROUTE DEUTSCHLAND und in der TRANSFRIGOROUTE INTERNATIONAL organisierten Unternehmen eingesetzt.“

Alle weiteren bisherigen Vorstandsmitglieder wurden per einstimmiger Wahl in ihren Ämtern bestätigt: Josef Fendler/Fendler Klaus Transport, Jörg Hammelmann/Hammelmann Service GmbH & Co. KG sowie Markus Kusmierz/NALOG Spedition GmbH & Co. KG. Neu hinzugewählt wurde Bernd Hütter/Hütter Spedition + Logistik GmbH aus Öhringen. Jörg Hammelmann/Hammelmann Service GmbH & Co. KG bleibt stellvertretender TD-Vorsitzender.

Als Beirat der TRANSFRIGOROUTE wurde traditionell der Vorsitzende des Industrieausschusses, Andreas Schmid/FRIGOBLOCK GmbH und sein Stellvertreter Frank Roevekamp/Schmitz Cargobull AG bestätigt, ebenso wie Frank Nordhoff/Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG. Neu in den Beirat gewählt wurde Henning Altebäumer/ECOOLTEC Grosskopf GmbH, der auch bereits in der TRANSFRIGOROUTE INTERNATIONAL als stellvertretender Vorsitzender des Technischen Komitees (CCT) agiert.

Gleichfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die Rechnungsprüfer Hubert Hörndl/Hubert Hörndl Transporte GmbH und Jürgen Pfeil/Pfeil Spedition und Logistik GmbH.

Im TRANSFRIGOROUTE-Industrieausschuss, dem technischen geprägten Teil der Tagung, berichtete Andreas Schmid zu den aktuellen Themen & Aktivitäten bzgl. ATP, DIN, CEN, F-Gase, und VECTO. Abschließend präsentierte Alexander Wolter, BPW, ein Beitrag zur emissionsfreien Kühllogistik und dem Potential der Elektromobilität bei temperaturgeführten Transporten.

Im TRANSFRIGOROUTE-FRIGOCLUB wurde eine Einschätzung der aktuellen Lage in der Transportlogistik zu Risiken, Chancen und Empfehlungen für die betriebliche Ausrichtung aus Sicht des Branchenversicherers von Dr. Jan Zeibig/R+V Allgemeine Versicherung AG gegeben. Marcel Frings/SVG-Zentrale stellte zum Abschluss den neuen „WEDOLO-Partnercheck“ vor. Ein Service zur Überprüfung der für die Transportlogistik relevanten Nachweise.

 

Die nächsten TRANSFRIGOROUTE-Veranstaltungen stehen bereits an:

  • TRANSFRIGOROUTE-Fachveranstaltung auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover: "Transformation in der Transportkälte: Kühlfahrzeug der Zukunft" - Mittwoch, den 21. September 2022, 10.00 - 12.00 Uhr
  • TRANSFRIGOROUTE zu Besuch bei der DAIMLER TRUCK AG im BIC (Branchen-Informations-Center) in Wörth am Rhein - Donnerstag, den 10. November 2022 mit Vorabendanreise am 09. November 2022

 

Foto: "Das TRANSFRIGOROUTE-Team"

Oben von links nach rechts: Frank Rövekamp, Josef Fendler, Markus Kusmierz, Jörg Hammelmann, Andreas Schmid

Unten von links nach rechts: Bernd Hütter, Hubertus Kobernuß, Roger Schwarz, Gert Kautetzky

 

Industrieausschuss digital – Themenschwerpunkt „VECTO“ am 29.09.2021 – Einladung und Einwahl-Link

Merken Sie sich bereits jetzt den 29.09.2021 von 09:30 Uhr – 13.00 Uhr für den Industrieausschuss digital vor.

Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird das Thema „VECTO“ sein.

Den Einwahl-Link für die Veranstaltung sowie die Agenda finden Sie hier.